Lage und Anlaufstellen – so findet man den passenden Schrebergarten

Die Suche nach einem eigenen Schrebergarten kann einen manchmal vor eine Herausforderung stellen. Viele Interessierte wissen nicht, wie und wo sie ihre Suche nach dem passendem Stück Grün beginnen sollen.

Die Lage ist entscheidend

Zuerst sollte man sich über die Anforderungen an die Lage des Gartens Gedanken machen. Natürlich wäre es ideal, wenn der eigene Kleingarten in direkter Wohnungsnähe liegt. In den Städten ist dies oft nicht möglich. In einigen Städten sind Schrebergarten-Siedlungen in das Stadtbild integriert und auch innerhalb der Stadt verteilt. Andere Städte bieten im Stadtraum gar keine Plätze für Kleingärten oder sie schließen Sparten zugunsten der Schaffung von Wohn- oder Gewerbeflächen. In Ostdeutschland waren und sind Kleingartenvereine ein fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens. Hier fällt es sicher leichter in der Nähe der eigenen Wohnung fündig zu werden.

Kurze Anfahrtswege

Generell sollte der eigene Schrebergarten aber immer schnell und einfach zu erreichen sein. Ideal wäre eine Entfernung, die man zu Fuß oder bequem mit dem Rad erreichen kann. Ist der Anfahrtsweg zu lang oder ist man stets auf das Auto angewiesen, kann sich schnell Frust breit machen. Niemand möchte auf Dauer zusätzlich lange Anfahrten in Kauf nehmen, die eventuell noch mit dichtem Verkehr aufwarten. Diesen Aspekt sollte man bei der Suche nach dem eigenen Garten unbedingt berücksichtigen.

Anlaufstellen, um einen Garten zu finden

Anlaufstellen für die Suche nach einem Garten gibt es einige. Die einfachste Möglichkeit ist sicher ein Spaziergang durch die nächstgelegene oder gewünschte Kleingartensiedlung. Viele Kleingartenvereine öffnen ab dem Frühjahr bis zum Ende der Gartensaison ihre Tore. Es ist problemlos möglich durch die Sparte zu spazieren. Dabei hält man die Augen nach freien Gärten offen. An den jeweiligen Eingängen zur Gartenanlage sind meistens die Ansprechpartner an einem Aushang zu finden. Entdeckt man einen Gartenfreund in der Schrebergartensparte, kann man diesen auch direkt ansprechen. Viele Kleingärtner sind sehr offen und geben gerne Auskunft.

Schrebergarten im Internet finden

Auch das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, um nach passenden Gärten zu suchen. Viele Gartenverbände sind im Internet zu finden. Sollten diese keine eigene Internetpräsenz haben, findet man zumindest die Kontaktdaten der Verbände und Vereine zur direkten Kontaktaufnahme bezüglich der Pacht eines Schrebergartens. Ebenso wird man oft im Anzeigenteil der Lokalpresse fündig. Auch bei Internetportalen wie eBay-Kleinanzeigen lohnt sich eine Suche nach „Schrebergarten + Ort“ oder „Kleingarten + Ort“.