5 Gestaltungstipps für einen romantischen Schrebergarten

Mit einigen Gestaltungselementen ist es Ihnen möglich, aus der eigenen Wohlfühl-Oase im Grünen einen romantischen Rückzugsort zu zaubern. Hier gibt’s fünf Tipps für mehr Romantik in Ihrem Schrebergarten.

Tipp 1: Anlegen von Rosen

Romantischer Schrebergarten Kaum eine Blume wird so sehr mit der Romantik bzw. mit der Liebe und einer Reihe von Emotionen assoziiert wie die Rose, die auch noch die „Königin der Gartenblumen“ ist. Deshalb darf im Schrebergarten mindestens ein Rosenbeet nicht fehlen. Die folgenden Ratschläge verhelfen Ihnen zur wunderschönen Rosenpracht:

  • Beginnen Sie im März mit den Vorarbeiten, denn ab April darf gepflanzt werden und im Juni ist dann Rosen-Saison. Lockern Sie dafür den Boden des geplanten Rosenbeets etwa zwei Spaten tief auf.
  • Wählen Sie den Standort so, dass ausreichend Licht und Luft an die Rosenstöcke kommt, denn Halbschatten, zu niedrige Temperaturen und Wasserstau hindern das Wachstum.
  • Verbessern Sie die Bodenqualität mit Humus (untere Schichten) und Kompost (obere Schichten).
  • Versorgen Sie die starkzehrenden Rosen beim Austrieb und erneut nach dem ersten Blühen mit ausreichend Nährstoffen. Anzuraten sind 30 bis 40 g Volldünger pro Quadratmeter.
  • Schneiden Sie im Herbst die Rosenstöcke um ein Drittel zurück und entfernen Sie dabei neben dem Blütenkopf noch die ersten beiden Fiederblätter mit.
  • Achten Sie auf Winterschutz mit angehäufter Gartenerde und eventuell Fichtenzweigen für den oberen Pflanzenteil.

Generell gilt, dass Sie nicht zu dicht nebeneinander pflanzen sollten. Ein Video, wie Sie Rosen richtig pflanzen, finden Sie hier auf sat1.de. Es muss übrigens für den romantischen Schrebergarten mit Rosen nicht zwangsläufig ein Rosenbeet sein. Sehr dekorativ ist ein Spalier an der Gartenhauswand, an einem Pavillon oder an der Grundstückmauer, an dem sich bunte Rosen hochranken. Auch ein Rosenbogen oder andere Rankhilfen und Obelisken bringen die edle Blütenpracht zur Geltung.

Tipp 2: Gartenteich mit Springbrunnen und Holzbank

Fisch im Gartenteich Wasser eignet sich gut, um Leben in die Gartengestaltung zu bringen. Wenn Sie sich für einen kleinen Gartenteich mit entsprechender Dekoration entscheiden, wirkt das Ganze sehr romantisch. Empfehlenswert ist die Kombination mit einem sanft plätschernden Springbrunnen und einer Holzbank, um die ganz spezielle Flora und Fauna im Feuchtbiotop zu bewundern. Um Wetterschutz zu gewährleisten, können Sie die Gartenbank unter einen Magnolienbaum stellen, der ebenfalls Romantik pur ausstrahlt. Wollen Sie der Faszination der Teichlandschaft noch eins draufsetzen, dann investieren Sie in Unterwasserbeleuchtung der fest installierten oder schwimmenden Art. Hierbei gilt das Prinzip „weniger ist mehr“; setzen Sie lieber nur Akzente, denn sonst verfehlen Sie die romantische Stimmung. Je wilder und natürlicher der Bewuchs um den Gartenteich ist, desto mehr Romantik kommt auf. Fische im Teich sind beinahe schon ein Muss, beispielsweise bunte Koi-Karpfen.

Tipp 3: Statuen & Skulpturen

Eine Statue macht den Schrebergarten sofort romantischer, vor allem wenn das Motiv passt. Sei es ein umschlungenes verliebtes Paar in Stein, eine elegante Marmorskulptur, eine schöne Jungfrau oder ein in Stein gehauener Adonis oder auch ein Engelchen – die Motivauswahl und Materialauswahl ist groß. Sie können die Skulptur auf Wunsch mit dem Gartenteich kombinieren oder sogar als Teil des Springbrunnens erwerben. Eine raffinierte Idee sind Statuen mit Laterne oder Blumentopf. Pflanzen Sie für das gewisse Etwas Blumen um die Statue, die z.B. lecker duften.

Tipp 4: Gartenhaus oder Gartenpavillon

Ein Gartenhaus ist im Grunde unerlässlich, um das Potenzial des Schrebergartens voll auszuschöpfen. Wählen Sie ein Gartenhaus aus Holz, das dekorativ aussieht und geräumig und gemütlich ist, ohne den gesamten Platz im Garten einzunehmen. Gerade Modelle mit einem ästhetischen, steilen Dach wie einem Stufendach, Satteldach, Zeltdach oder Pultdach sind ein Blickfang. Mit der entsprechenden Einrichtung im Inneren – bequeme Holzmöbel, verspielte Details, warme Farben, Dekorationsgegenstände – und mit einer passenden Außendekoration in der Form von Blumenkästen, Rosenspalier, Kletterpflanzen oder Terrasse mit Gartenmöbeln erzeugen Sie einen romantischen Effekt. Eine wunderbare Ergänzung dazu ist eine Laube oder ein Pavillon, wenn genügend Platz besteht. Gerade beim stilvollen, offenen Gartenpavillon aus Holz wie von Holzprofi100 sind beim Design und der individuellen Gestaltung kaum Grenzen gesetzt.

Tipp 5: romantische Beleuchtung

Gartenpavillon Licht ist ideal, um eine romantische Stimmung zu erzeugen. Setzen Sie doch beispielsweise auf Lichterketten, die Sie an Bäume hängen oder die sich um das Gartenhaus bzw. den Pavillon ranken. Eine Alternative dazu sind LED-Streifen, die u. a. am Dachrand angebracht werden können. Natürliche Lichtquellen sind künstlichem Licht vorzuziehen. Geeignet sind z.B. Gartenfackeln und Windlichter. Aber auch LED-Kerzen mit natürlichem Look oder mit Solarenergie betriebene Gartenlampen wie entlang des Weges oder am Teich erzeugen ein tolles Ambiente. Tolle Ideen für die stilvolle und romantische Beleuchtung im Garten zeigt das nachfolgende Video:

Bildquelle

Bild 1: 18584937688_MoWePhoto.de – Flickr (Bestimmte Rechte vorbehalten)
Bild 2: (CC0) 414202 peter67 – pixabay.com
Bild 3: Wolff Pavillon Modell Palma © Holzprofi100